Das Museum Neukölln will’s wissen: Was ist eine gute Schule?

Im Museum Neukölln wird aktuell eine Ausstellung über die Entwicklung der Schulreformen in Neukölln seit 1968 vorbereitet, die auf die vergangenen 50 Jahre Schul- und Bildungspolitik zurückblicken soll.

Wie geht gute Schule? Diese Frage beschäftigt nicht nur viele Expertinnen und Experten aus den Bereichen Bildung, Politik und Forschung. Auch und vor allem setzen sich Eltern, Lehrerinnen und Lehrer bzw. die Direktion und die Schülerschaft täglich mit dem Schulalltag auseinander und gestalten ihn maßgeblich.

Dazu führt das Museum eine Umfrage durch, um zu erfahren, wie ehemalige und heutige Schüler*innen und Lehrer*innen über Schule denken. Dabei interessiert das Museum auch, welche Erwartungen an Schule geknüpft sind und ob diese erfüllt werden. Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 10 Minuten und kann direkt unter diesem Link gestartet werden. Die Durchführung der Umfrage erfolgt anonym. Das Museum Neukölln erhebt keinerlei persönliche Daten.

Advertisements