Ausstellung zeigt das Neue in „New Coelln“

Auf der Ausstellungsfläche im oberen Stockwerk der Neuköllner Stadtbibliothek konnte der Dritte Frühling e. V. seit der Jahrtausendwende regelmäßig seine Arbeiten präsentieren, die mit Unterstützung des Neuköllner Kulturamtes in künstlerischen Werkstätten und Seminaren für lebenserfahrene Menschen über 50 entstanden.

Carsten Fedderke, Vorsitzender des Vereins, eröffnete Montagnachmittag an diesem Ort ein letztes Mal zusammen mit Kulturamtsleiterin Dr. Katharina Bieler und Evelyn Stussak, Fachbereichsleiterin Bibliotheken im Bezirk, eine Zusammenstellung der besten Arbeitsergebnissen des dritten Frühlings, die 2017 in 20 Werkstättenseminaren angefertigt wurden. Nach Ende dieser Ausstellung wird die freie Fläche in der hinteren Ecke der Bücherei anders genutzt und nicht mehr für Ausstellungen zur Verfügung stehen.

Mit vielfältigen künstlerischen Mitteln erforschten die Teilnehmerinnen im vergangenen Jahr das Neue des sogenannten „New Coelln“. Gezeigt wird ein breites Spektrum an Themen und Inhalten, die in den Workshops und Seminaren stattfanden. Es ging um Sehnsuchtsorte, Lustwandeln und Gestalten, Ortsgespräche an neuen Orten im Grünen, Mülltheater, Absurditäten des Alltags, bis hin zu neuen Haus- und Wohnformen und hängenden Gärten als Teil einer neuen Lebenskultur. Ergänzt wurde das Angebot durch Filmworkshops, einer Schreibwerkstatt zu neuen Stadtansichten und einer Keramikwerkstatt Kollektion „Neuköllner Gesichter“.

Die Ausstellung ist noch bis zum 11. Februar in der Stadtbibliothek Neukölln in den Neukölln Arcaden zu sehen; Öffnungszeiten: Montag – Freitag 11-20 Uhr, Samstag 10 -13 Uhr.

=Christian Kölling=

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s