Bauarbeiten länger, Aufzug später – und der schwierigste Abschnitt beim Umbau der Karl-Marx-Straße kommt erst noch

Eigentlich sollte die aufwändige Sanierung der Karl-Marx-Straße im Abschnitt zwischen Uthmann- und Briesestraße, die im April 2016 mit einem feierlichen Spatenstich begann, Ende 2017 fertig sein. Wegen abschließender Asphaltierungsarbeiten, die nur bei Temperaturen über 6 Grad Celsius und trockenem Wetter möglich seien, zögen sich die Bauarbeiten jetzt aber noch bis Ende März 2018 hin, erklärte Wieland Voskamp, der Leiter des Neuköllner Tiefbauamtes.

Verzögerungen gibt es auch bei der Inbetriebnahme des Fahrstuhls auf dem U-Bahnhof Karl-Marx-Straße, der ursprünglich im Frühjahr 2018 fertig sein sollte. Willi Laumann, Mitglied in der Lenkungsgruppe der [Aktion! Karl-Marx-Straße] erfuhr kürzlich von der BVG, dass der Lift erst im September 2018 betriebsbereit sein wird, weil es beim Aufzugbauer keinen früheren Termin gebe. Der Straßenver-kehr wird am U-Bahnhof Karl-Marx-Straße durch die Arbeiten am Aufzug aber nicht beeinträchtigt, versicherte Voskamp.

„Mit erheblichen Beeinträchtigungen ist aber ab Frühjahr 2018 auf dem dritten und letzten Bauabschnitt zwischen Briesestraße und Weichselstraße zu rechnen“, warnt Voskamp schon jetzt. Zwei Buslinien, die in der Karl-Marx-Straße verkehren, müssen umgeleitet werden. Zur gleichen Zeit soll zusätzlich im alten C&A-Gebäude, in der Alten Post und im früheren Leffers-Kaufhaus am Alfred-Scholz-Platz gebaut werden. „Ich mache drei Kreuze, wenn das alles fertig ist“, sagte der Tiefbauamtsleiter.

Der dritte Abschnitt der Karl-Marx-Straße zwischen Briese- und Weichselstraße wird in zwei Teilabschnitten umgebaut. Der Abschnitt 3a wird voraussichtlich bis zur Höhe Erkstraße verlaufen. Als Bauzeit sind hierfür die Jahre 2018 und 2019 vorgesehen. Der Abschnitt 3b von der Erkstraße bis zur Weichselstraße wird voraussichtlich 2020 und 2021 gebaut.

=Christian Kölling=

Advertisements

2 Antworten

  1. Völlig klar, kann man ja nicht wissen, das die Temperaturen im Winter öfters mal unter 6° liegen!

    Gefällt mir

  2. Hach Gott, 😏 … Liebes Karl-Marx-Strassen-Bauteam, als direkte Anreinerin (uthmannstr) habe ich jetzt die Antworten auf offene Fragen z.B. „warum kann der Fahrstuhl nicht in Betrieb gehen? Ist doch fertig“ … Ja,ja wenn viele Gewerke, Lieferanten und äußere Eckdaten aufeinander treffen wir es spannend 🙃. Langmut ist gefragt. Ihr, wir schaffen das!!!

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.