Am Himmel über Neukölln

Wenn der Vollmond heute gegen 20:50 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit über den Dächern Neuköllns aufgeht, wird ein kleiner Teil sichtbar verdunkelt sein. Das Naturereignis ist in der Abenddämmerung bis 21:18 Uhr mit bloßem Auge zu verfolgen, sofern nicht Wolken die Sicht behindern. Güns-tig ist ein möglichst hoher Aussichtsplatz mit einem weiten und freien Blick auf den Südost-Horizont.

Die Milchstraße funkelt über Rixdorf, Britz, Buckow und Rudow längst nicht mehr, seitdem das künstliche Licht die Nächte erobert hat. Neben astronomischen Groß-ereignissen wie Mond- und Sonnenfinsternissen sind – selbst ohne Fernglas – aber die Planeten Venus, Jupiter, Mars und Saturn ebenso am Firmament zu beobachten wie die leuchtendsten Fixsterne.

Die nächste totale Mondfinsternis ist in Berlin am Abend des 27. Juli 2018 terminiert.

=Christian Kölling=

Advertisements