Neukölln ist Gastgeber der größten Freestyle Inline Veranstaltung Deutschlands

Über 100 der weltbesten Slalomskater aus 17 Ländern treffen sich an diesem Wochenende bei den Inline Games Berlin im Werner-Seelenbinder-Sportpark Neu-kölln. Sportstadtrat Jan-Christopher Rämer (r., neben Linda Dams) besuchte die größte Freestyle Inline Veranstaltung Deutschlands am Freitagmittag, um die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu begrüßen. „Ich freue mich, dass so viele gute Sportler aus der ganzen Welt nach Neukölln gekommen sind“, sagte Rämer, der als Eis- und Inlinehockeyspieler selbst sportlich aktiv ist. Neukölln spiele als Gastgeber dieses riesigen Events in einer Liga mit Moskau und Paris. Die Inline Games Berlin sind beim Weltverband der Slalomskater, der Wold Slalom Skaters Association (WSSA), als „3 Cone Competition“ gelistet. Weltweit werden diese Wettbewerbe höchstens 11-mal pro Jahr ausgetragen. Bereits die Inline Games 2016 fanden im Sportpark Neukölln statt, wofür das Team Slalomplace beim Zukunftspreis des Berliner Sports auf Anhieb mit dem 3. Platz ausge-zeichnet wurde.

Das Berliner Team Slalomplace, das 2005 als „informeller Verein“ gegründet wurde, schloss sich 2010 den Neuköllner Sportfreunden (NSF) an und zählt aktuell rund 30 Freiwillige. Die Organisatoren Linda Dams und Hannes Jähnert (r., neben Rämer) präsentieren bis Sonntag verschiedene Wettkämpfe in den sechs Disziplinen Freestyle Classic, Slide, Battle und Pair sowie Free Jump und Speedslalom.

Freitagmittag trat in der Juniorenklasse der unter 16-Jährigen auch Benjamin Wachsmuth (r.) aus Neukölln beim Freestyle Skating in einem internationalen Teilnehmerfeld vor dem Kampf-richterteam an. Freestyle Classic verbindet Elemente aus Breakdance, Eiskunstlauf und Akrobatik, wobei die Tricks in einem Parcours aus kleinen Hütchen, sogenannten Cones, gefahren werden.

Am heutigen Sonntag gibt es von 9 bis 20 Uhr noch die Disziplinen Freestyle Battle und Fun Battle. „Zuschauer sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei!“, sagte Jähnert. Der Organisator, der Bezirksstadtrat Rämer beim letzten Jahresempfang der Neuköllner Sportfreunde kennenlernte, fügte hinzu: „2017 gehören die Inlinegames zu den vier größten Skating Events in Europa.“

=Christian Kölling=

Advertisements