Nachschlag

Wenn die Commodus Investmentgesellschaft in Neukölln shoppen geht, darf es gerne ein bisschen mehr sein. Im vergangenen Herbst kaufte sie die Alte Post an der Karl-Marx-Straße, für die aktuell Mieter gesucht werden, die nach der Komplettsanierung des Gebäudes im ersten Quartal 2019 „exklusive Büroflächen in 1 a-Lage“ beziehen möchten, und kürzlich kam noch das ehemalige Finanzamt vis-à-vis des Estrel-Hotels am Neuköllner Schiffahrtskanal dazu, dessen momentaner Leerstand mit 15 Prozent angegeben wird.

Was beide Immobilien eint, ist der direkte Baustellenanschluss: Ab 2018 wird – die Einhaltung des Zeitplans vorausgesetzt – die Umgestaltung der Karl-Marx-Straße zwischen Briese- und Weichselstraße angegangen; an der Sonnenallee ist noch bis 2022 mit Bauarbeiten an der A100-Erweiterung von der Anschlussstelle Neukölln bis zur AS Am Treptower Park zu rechnen.