Vitamin statt Nikotin im Neuköllner Vivantes Klinikum

Rauchen ist in Deutschland das größte vermeidbare Gesundheitsrisiko. In Berlin ist es deutlich weiter verbreitet als im Bundesdurchschnitt und in Neukölln liegt der Anteil der Raucherinnen und Raucher noch einmal besonders hoch. Das Vivantes Klinikum Neukölln macht deshalb zum heutigen Weltnicht-rauchertag ein symbolträchtiges Tauschangebot und bietet Äpfel als gesunde Alternative zur Zigarette an. „Unter dem Motto ‚Vitamin statt Nikotin‘ wollen wir Raucherinnen und Raucher für ihre Sucht sensibilisieren und auch motivieren, mit dem Tabakkonsum aufzuhören“, erklärte Dr. Karin Vitzthum, therapeutische Leiterin des Instituts für Tabakentwöhnung und Raucherprävention im Klinikum Neukölln, zum Auftakt der Aktionswoche rund um den Weltnichtrauchertag am vergangenen Montag.

Gleichzeitig wurde in der Haupthalle des Krankenhauses die Ausstellung „Big Tobacco: Profits & Lies“ eröffnet: Auf 24 Tafeln des Projektes Unfairtobacco, das vom BLUE 21 e. V. initiiert wurde, wird über Umweltzerstörung und Menschen-rechtsverletzungen durch Tabakanbau informiert. Zusätzlich warb Sonja von Eichborn (r.), Direktorin des Projekts, dafür, alternative Einkommensmög-lichkeiten für Kleinbauern und Plantagenarbeiter zu schaffen. Das Grußwort zur Ausstellungseröffnung sprach der SPD-Bundestags-abgeordnete Lothar Binding (l.), der sich besonders für den Nichtraucherschutz einsetzt.

Den gesundheitspolitischen Herausforderungen des Nicht-raucherschutzes und der Tabakentwöhnung stellt sich das Klinikum Neukölln kontinuierlich seit einem Jahrzehnt: 2007 wurde es Mitglied im Deutschen Netz rauchfreier Kranken-häuser & Gesundheitseinrichtungen (DNRfK) und gründete die AG rauchfrei. Das Krankenhaus erfüllt seit 2014 die internationalen Qualitäts-kriterien des DNRfK-Silberzertifikats rauchfreier Krankenhäuser. Christa Rustler überreichte am Montag Chefarzt Prof. Dr. Wulf Pankow (l.), Direktor Christian Dreißigacker und Dr. Eibo Krahmer (r.), Geschäfts-führer Finanzen beim Vivantes Klinikum Neukölln, in Anerkennung ihrer erfolgreichen Arbeit das Silber-zertifikat des Netzwerkes für drei weitere Jahre.

Die Ausstellung „Big Tobacco: Profits & Lies – Tabak oder Nachhaltig-keit“ des Projekts Unfairtobacco ist noch bis Ende Juni in der Haupthalle des Vivantes Klinikum Neukölln (Rudower Str. 48) für die Öffentlichkeit zugänglich.

=Christian Kölling=

Advertisements