Neu ab Mai: der südliche Lohmühlenplatz

Seit 2014 werden im Neuköllner Reuterkiez der Lohmühlen- und Weichselplatz schrittweise erneuert, um eine Verkehrsberuhi-gung zu erreichen und die Aufenthaltsqualität zu verbessern: Der nördliche Lohmühlenplatz ist schon fertig, nun wird der südliche angegangen. Mit 150.000 Euro werden am Kiehlufer ein neuer Gehweg und eine Fußgängerquerung angelegt und die Grünflächen neu gestaltet.

Für den Bürgersteig zwischen den Baumhainen am Beginn des Kiehlufers wird die Straße dort auf 4 Meter Breite reduziert und zur Einbahnstraße umgewidmet. Zusätzliche Gehwegvorstreckungen sollen Fußgängern das Überqueren der Straße an der Bezirksgrenze zwischen Neukölln und Treptow erleichtern.

Eine Neugestaltung erfahren auch die Grünflächen: „Der Boden des nördlichen Baumhains wird mit einer speziellen lockeren Gesteinsschicht versehen und damit für Fußgänger begehbar. Sitzelemente laden zum Verweilen unter den Bäumen ein. Der südliche Baumhain wird als Strauchfläche gestaltet, der bestehende Weg in der Grünfläche dafür zurückge-baut“, kündigt das Bezirksamt Neukölln an. Stattdessen werde ein schmaler Weg in Mosaiksteinpflaster entlang des Neuköllner Schiffahrtskanals angelegt. Auf die geschichtliche Bedeutung des ehemaligen Grenzgebiets sollen künftig an der Lohmühlenbrücke Informationstafeln hinweisen.

Advertisements