Zweiter Platz beim Hatun-Sürücü-Preis für die Boxgirls aus Neukölln

Gestern Abend wurde im Berliner Abgeordnetenhaus der diesjährige Hatun-Sürücü-Preis boxgirls-berlin_hatun-sueruecue-preis-2017verliehen: Der 2. Platz ging an die Boxgirls aus Neukölln. Durchsetzungsfähigkeit und Selbst-sicherheit vermittelt der Verein für Mädchen, Frauen und queere Menschen. „In der Gropius-stadt sind wir gut mit Schulprojekten vernetzt, die das Selbstbewusstsein von Mädchen stärken“, berichtete Coach Linos Bitterling (2. v. r.).

Den ersten Platz des Wettbewerbs gewann das Centre Talma für seine Dance-Demo „1 Billion Rising“. Den dritten Platz erhielt die Initiative #Bikeygees für ihr Fahrradprojekt mit Flüchtlingsfrauen. Ausgerichtet wurde die 2013 initiierte Preisverleihung, mit der das Engagement derer geehrt wird, die sich für Mädchen und junge Frauen einsetzen, wieder von der Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus sowie den Neuköllner Politikerinnen Anja Kofbinger und Dr. Susanna Kahlefeld.

Am kommenden Dienstag um 16.15 Uhr werden zur Erinnerung an die am 7. Februar 2005 ermordete Hatun Sürücü von Bezirksbürgermeisterin Dr. Franziska Giffey und Sylvia Edler, der Gleichstellungsbeauftragten, vor dem Rathaus Neukölln Flaggen gehisst.

=Christian Kölling=

Advertisements

Eine Antwort

  1. Vielen Dank für’s Berichten. Wir sind sehr stolz und können weitere Unterstützung gebrauchen.. Näheres auch auf Facebook unter https://www.facebook.com/bikeygeesberlin/.
    Glückwunsch an alle Preisträger*innen! #cyclingisfredoom

Kommentare sind geschlossen.