Mehr Personal = mehr Bürgerservice

Lange Wartezeiten bei den Neuköllner Bürgerämtern sind passé. Nicht zuletzt dank 13 neuer Mitarbeiter herrscht nun ein neuer Takt bei der Terminvergabe und warteschlange bürgeramt donaustraße neuköllnAbarbeitung der Anliegen: Innerhalb von durch-schnittlich zwei Wochen bekomme man aktuell einen Termin, teilt Neuköllns Bezirksbürgermeisterin mit: „Insgesamt wurden im November in Neukölln 25.239 Kundinnen und Kunden bedient – im Vergleich zum Vorjahres-monat ein Plus von 10.000. Das ist ein super Erfolg für die Teams in den Bürgerämtern, wo die neuen Kolleginnen und Kollegen ganz erheblich zur Entlastung beitragen.“ Auch Stadtrat Jochen Biedermann, u. a. zuständig für das Ressort Bürgerdienste, sieht die den Service der Bezirksverwaltung auf einem guten Weg. „Berlinerinnen und Berliner mit Kindern und Reiseplänen in den Winterferien sollten insbesondere auch an die Beantragung oder Aktualisierung des Kinderreisepasses für Kinder bis zum 12. Lebensjahr denken“, empfiehlt er.

Advertisements