Axel Grebs „Pariser Kaleidoskop“ in der Stadtbibliothek Neukölln

fotoausstellung-pariser-kaleidoskop_stadtbibliothek-neukoellnEin Hund, der im Kinderwagen aufrecht sitzt, Hausboote auf der Seine, eine Touristin mit Stadtplan und Umhängetasche, die in einer Alltagsszene zwischen gewöhnlichen Parisern auf einer Bank sitzt.

Das sind einige Motive des Fotografen Axel Greb, die die Neuköllner Stadtbibliothek seit Montag in ihrer aktuellen Foto-Ausstellung „Pariser Kalei-doskop“ zeigt. „Der Straßenfotograf muss den besonderen und zugleich zufälligen Moment schnell erfassen, bevor er vorbei ist“, erklärt der Begleittext zur Ausstellung. Axel Greb, dessen Bilder auch im Internet zu sehen sind, demonstriert diese Fähigkeit an gut zwei Dutzend Farbaufnahmen sowie an zwei Fotoserien.

Zu sehen ist die Ausstellung „Pariser Kaleidoskop“ noch bis zum 17. Dezember im oberen Stockwerk der Neuköllner Stadtbibliothek (Karl-Marx-Str. 66); Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 11 – 20, Sa. 10 – 13 Uhr.

=Christian Kölling=