Milieuschutz, Mietpreisbremse, Modernisierungsumlagen und eine neue Wohnform in der Diskussion

Zum Tag der offenen Tür mit Stadtentwicklungspolitikern aller Fraktionen der Bezirksverordnetenversammlung lud am Sonnabendnachmittag die Bezirksleitung morsbach_hartmann_tdot bmv neukoellnNeukölln des Berliner Mietervereins in ihr Bera-tungszentrum am Südstern ein.

Bezirksleiterin Jutta Hartmann (r.) konnte den SPD-Bezirksverordneten Michael Morsbach (l.) begrü-ßen, der seit 2001 dem Ausschuss für Stadtent-wicklung angehört. Auch dessen Vorsitzender, Jochen Biedermann von den Neuköllner Grünen, und die Bezirksverordnete Marlis Fuhrmann (Linke) waren gekommen. Nur der angekündigte Christopher Förster, stellvertreten-der Fraktionsvorsitzender der CDU im Bezirksparlament, fehlte entschuldigt. Milieu-schutz, Mietpreisbremse, und Modernisierungsumlage lauteten drei zentrale mietwucher stoppen-transparent_milieuschutz-kundgebung neuköllnThemen, die sowohl bei der einleitenden Diskussion mit Michael Morsbach, als auch in der anschließen-den Gesprächsrunde mit Marlis Fuhrmann und Jochen Biedermann immer wieder angesprochen wurden.

Rund 20 Gäste besuchten den Tag der offenen Tür. Einige von ihnen nutzten die Gelegenheit, um deutlich auf den Berliner Wohnprojekte-Verbund für bezahlbares gemeinschaftliches und generationenübergreifendes Wohnen zur Miete aufmerksam zu machen. Ein Wohnprojekt zur Miete ist ein Zusammenschluss von Menschen, die ihren individuellen Wohnraum zugunsten von Gemeinschaftsflächen einschränken bmv-beratungszentrum südstern_neukoellnwollen und sich für generationengerechte Quartiere zu bezahlbaren Mieten in sozialen Nachbarschaften engagieren.

Beispielhaft für diese neue Wohnform ist eine Gruppe älterer Menschen, die ihrer Initiative den Namen „Allein Wohnen in Gemeinschaft (AlWiG)“ gab und mit Unterstützung der Stadt und Land 2007 ins Rollberviertel zog. Damit weitere Projekte folgen können, erklärten die Vertreter der Wohnprojekte zur Miete, sei die Unterstützung der Politik dringend erforderlich.

Die Bezirksaktivengruppe des Berliner Mietervereins in Neukölln trifft sich an jedem zweiten Donnerstag im Monat ab 19.30 Uhr im BMV-Beratungs-zentrum Südstern (Hasenheide 63).

=Christian Kölling=