Zwischenstation auf dem Weg zur IGA 2017 in Neukölln

iga2017-ausstellung_rathaus neukoellnIm Rahmen einer Wanderausstellung sind derzeit im Neuköllner Rathaus „Berlins Grüne Orte – Auf dem Weg zur IGA 2017“ zu sehen. Drei der ingesamt 20 Aufsteller, die von der Senats-verwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt konzipiert wurden, präsentieren die Inhalte und den Planungsstand der Internationalen Garten-ausstellung in Marzahn-Hellersdorf.

Ein Dutzend weiterer Tafeln ist Gärten und Gartenanlagen, so genannten „heraus-ragenden grünen Premiumflächen“, in den Berliner Bezirken gewidmet. So gutspark britz_iga2017-ausstellung_rathaus neukoellnrepräsentiert ein Aufsteller mit dem Titel „Märkische Garten-kultur – Der iga 2017-ausstellung_rathaus neukoellnGutspark in Britz“ Neukölln.

Inhaltlich bieten die Tafeln nicht allzu viele Informationen, doch man erhält durch sie Anregungen, mal wieder Ausflüge in andere Berliner Bezirke zu unternehmen. Die Zahl derer, die alle 12 Grünanlagen bereits kennen, die hier vorgestellt werden, dürfte, wie ich vermute, nicht groß sein: Der Rosengarten, der schon in den 1950er Jahren an der Karl-Marx-Allee angelegt wurde, ist nur ein Beispiel, das neugierig machen soll.

Die Ausstellung „Berlins Grüne Orte“ wird bis zum 21. August in der 2. Etage des Rathauses Neukölln (Karl-Marx-Str. 83) gezeigt; Öffnungs-zeiten: Mo. – Fr. 7 – 18 Uhr

=Reinhold Steinle=

Advertisements