„Der Schlaf in der Nacht hat sein Vorspiel am Tag“: Premiere einer Publikumsmesse rund ums Schlafen

philips respironics_sleep for fit_estrel berlin-neukoelln„Einfach gesund schlafen“ wirbt ein Aussteller seit gestern im Neuköllner Estrel Hotel. Doch für viele ist genau das eine traumhafte Vorstellung, weil sie weder einfach in den Schlaf finden, noch mit dem Gefühl schlafphasen_sleep for fit_estrel berlin-neukoellnaufstehen, etwas für ihre Gesundheit getan zu haben. Andere wiederum schlafen selten bis nie durch, wachen morgens regelmäßig viel zu früh auf, schlafwandeln, reden nachts, knirschen mit den Zähnen oder zersägen die Bettruhe ihrer Mitschläfer.

„Fast alle Schlafstörungen nehmen an Häufigkeit zu“, sagt Prof. Dr. Ingo Fietze, der nicht nur das Schlafmedizinische Zentrum der Charité und die Deutsche Stiftung Schlaf leitet, sondern auch einer der Erfinder der sleep for fit-Messe ist, die bis morgen an der Sonnenallee stattfindet. Erst vor knapp einem Jahr sei zusammen mit meier_koller_fietze_sleep for fit_estrel berlin-neukoellnFietze (r., neben Andreas Koller und Estrel-Pressesprecherin Miranda Meier) die Idee für diese deutschlandweite Premiere einer Messe rund um alle schlafrelevanten Themen entstan-den, berichtet Projektleiter Manuel Wrobel, der erst kurz vorher zum Estrel-Team gestoßen war, um sich dem Segment hauseigener Messen und Events anzunehmen: „Seitdem wurde der Plan mit dami_sleep for fit_estrel berlin-neukoellnviel Power und der Unterstützung namhafter Experten umgesetzt.“

„Unser Ziel war es“, so Wrobel, „80 Aussteller zu gewinnen.“ Fast 90 nehmen nun teil und präsentieren ihre Produkte zur Optimierung der Schlafqualität: Betten, innovative Bettdecken, -wäsche und Kopf-kissen, aber auch Utensilien zur Prävention und Diagnostik sowie Hilfsmittel aus den Bereichen Ernährung und Wellness. Den großen Zuspruch sieht Prof. Dr. Ingo Fietze als Indiz für die gestiegene Beschäftigung mit dem Thema Schlaf. „Aber schon das Zeitfenster für einen erholsamen Schlaf ist bei einer 24-Stunden-Gesellschaft nicht leicht zu erhalten“, weiß er. Doch was soll jemand tun, der koller_sleep for fit_estrel berlin-neukoellnunter Schlafstörungen leidet? Das Problem sei, kon-statiert der Experte, dass es in Deutschland zwar viele Schlaflabore, aber keinen einzigen niedergelassenen Schlafmediziner gebe.

„Der Schlaf in der Nacht hat sein Vorspiel am Tag, deshalb sollte man einige Regeln beherzigen“, ist auch Andreas Koller überzeugt. Sein Spezialgebiet sind allerdings all jene, die – wie er selber jahrelang – im Schichtdienst arbeiten, folglich ihrem Biorhythmus ein hohes Maß an Flexibilität abverlangen müs-sen, weil es  zu abnormen Zeitpunkten  müde oder wach zu sein gilt. Für sie hat der

anti-cellulite sleepleggings_sleep for fit_estrel berlin-neukoelln babyzone_sleep for fit_estrel berlin-neukoelln coco-mat_sleep for fit_estrel berlin-neukoelln schaefchen zaehlen_sleep for fit_estrel berlin-neukoelln

der Österreicher sein Coaching-Tool SchichtFit entwickelt, das er auch im Rahmen wrobel_sleep for fit_estrel berlin-neukoellndes Vortragsprogramms der Messe vorstellen wird.

Über 50 halbstündige Vorträge namhafter Mediziner und Experten erwarten die Besucher der sleep for fit auf der Hauptbühne in der neuen Estrel Convention Hall, gibt Manuel Wrobel (r.) stolz bekannt. Das Themenspektrum ist so breitgefächert wie die Spannbreite zwischen den Chronotypen Lerche und Eule: Um Kinder, die nicht zur Ruhe kommen, geht es ebenso wie um Klarträume, den Jetlag, natürliche Schlafmittel und Wachmacher, das Schnarchen, Schlafmythen und das Zusammenspiel von Ernährung und Nacht-ruhe. Zusätzlich gehören 1 1/2-stündige interaktive Vorträge zum Messekonzept, weist

zirbelzauber_sleep for fit_estrel berlin-neukoelln kanne brottrunk_wattnsenf_sleep for fit_estrel berlin-neukoelln hefel_sleep for fit_estrel berlin-neukoelln

Wrobel hin: „Und nach ihren Vorträgen stehen alle Referenten in der ‚Auf ein Wort‘-Zone schlafkampagne_sleep for fit_estrel berlin-neukoellnfür Gespräche und individuelle Fragen bereit.“

Auch Markus Kamps ist unter den Experten, darüber hinaus wird der Fachdozent für Bettwaren aber am Schlafkampagne-Stand anzutreffen sein. Der Grund-gedanke zur Einrichtung des Verbraucher-Portals fußt auf der Erfahrung, dass viele Menschen schlichtweg überfordert sind, wenn es um die Anschaffung von Schlafzimmer-Equipment geht. Mit seinen produkt- und herstellerunabhängigen Informationen will Kamps durch den Dschungel von Matratzen, Bettdecken und messeplakat_sleep for fit_estrel berlin-neukoellnKopfkissen führen, damit letztlich jeder das kauft, was ein gesundes Leben mit gutem Schlaf ermög-licht. Denn in einem Punkt sind sich alle Experten und Aussteller einig: Wer die Zeit in der Horizon-talen erholsam verbringt, ist im Wachzustand leistungsfähiger.

Die „sleep for fit“ ist heute von 10 bis 18 und morgen von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Eintritt: 9 Euro / erm. 7 Euro / Familienkarte (2 Erw. mit bis zu 3 Kindern bis 16 J.) 15 Euro. Das Programm der Messe im Estrel Berlin ist unter http://www.sleep-for-fit.de veröffentlicht.

Für eine Verlosung unter den Leserinnen und Lesern des FACETTEN-Magazins stellt der „sleep for fit“-Veranstalter 5 x 2 Eintrittskarten zur facettenVerfügung. Die ersten fünf, die eine E-Mail an schicken, gewinnen! Wichtig: „sleep for fit“ in die Betreffzeile setzen und unbedingt den Klarnamen angeben (die Karten werden an der Messekasse hinterlegt).

Update (10.42 Uhr): Die Eintrittskarten sind vergeben, die Gewinner wurden verständigt. Wir gratulieren!

=ensa=

Advertisements