Neues Stück von einer der ältesten Berliner Amateurbühnen

neukoellner operWer in die Neuköllner Oper geht, bekommt dort in der Tat meist Aufführungen des Genres Musiktheater geboten. Manchmal ist aber nicht drin, was draußen am Haus steht, denn die Neuköllner Oper ist seit 30 Jahren auch die Heimat der Vineta-Bühne, die vorher durch den Bezirk 1_mord im katharinenstift_vineta-buehne_neukoellner opertingelte, um ihre Stücke auf-zuführen. Das neueste heißt „Mord im Katharinenstift“ und hatte am vergangenen Sonnabend Premiere.

Die Kriminalkomödie, eine Eigenproduktion der im Januar 1900 am Vinetaplatz im Berliner Bezirk Wedding gegründeten Amateurbühne, führt in ein Kloster in der Mark Brandenburg: Die fünf Nonnen und zwei Novizinnen des Stifts wollen der Mutter Oberin ein Weiterlesen