Notfall Notaufnahme

Schon Mitte Februar, als die Kassenärztliche Vereinigung mit ihrer Forderung nach einer ausführlichen Notfalldokumentation für Wirbel sorgte, hatte Neuköllns Gesund-heitsstadtrat Falko Liecke (CDU) vor den Folgen des Verfahrens gewarnt: Es werde rettungsstelle vivantes klinikum neukoellnzu einer „vollständigen Überlastung“ der Notauf-nahmen wie der am Vivantes Neukölln führen, die für 25.000 Patienten gebaut, aber „seit Jahren von mehr als dreimal so vielen Patien-ten aufgesucht“ wird.
Nachdem auch die zuständige Patientenfürspre-cherin Kathrin Schuhmann die „unhaltbaren Zustände“ bestätigte, schlägt nun der Gesund-heitsausschuss der Neuköllner BVV Alarm – fraktionsübergreifend. „Medizinisches und pfle-gerisches Personal muss dringend aufgestockt werden“, fordert die Ausschussvorsitzende Gabriela Gebhardt (SPD) in einem vorgestern versandten Hilferuf. Einstimmig beschloss das Gremium einen Antrag, der auf eine schnellstmögliche Abhilfe bei den Missständen in der Rettungsstelle zielt.

Advertisements