Umdenken auf der Herrfurthstraße

radspur einbahnstrasse herrfurthstrasse neukoellnViele Radfahrer verhielten sich ohne-hin schon lange so, als sei zwischen Hermann- und Weisestraße die Ein-bahnstraßenregelung in der Herr-furthstraße für sie aufgehoben. Und auch die meisten Autofahrer wunder-ten sich nicht, wenn ihnen auf der wichtigsten Neuköllner Verkehrsach-se zum Tempelhofer Feld Radler in Ost-West-Richtung entgegen kamen. Einzig Fußgänger, die die Straße überqueren wollten, ließen häufig den prüfenden Blick zur Werbellinstraße vermissen. An den sollten sie sich jedoch gewöhnen, denn was bisher nicht erlaubt war, ist nun legal.

Eine Antwort

  1. Legal, aber unglaublich schlecht gemacht. Die Radspur läuft nach 10m auf die Parkfläche, da hilft nur noch ein Ausweichen in den links abbiegenden Gegenverkehr. Und die Spur war in den letzten drei Nächten durchgehend zugeparkt.

    Gut gemeint, aber eine de facto Verbesserung für Radfahrer ist nicht erkennbar.

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.