Aleyna liest für Neukölln

Seit gestern Mittag steht fest:  Aleyna Dalgali  vertritt Neukölln am 13. Mai beim Berlin-urkunde vorlesewettbewerb_neuköllnEntscheid des bundesweiten Vorlesewett- bewerbs für Grundschulen. Gegen 11 Kinder ihrer Klassenstufe setzte sich die Sechst-klässlerin von der Schule am Regenweiher beim Bezirksfinale in der Stadtbibliothek Neukölln durch. Zuerst begeisterte Aleyna die fünfköpfige Jury mit ihrer dreiminütigen Lesung aus dem selbst gewählten Kinder- roman „Laqua – der Fluch der schwarzen Gondel“, anschließend überzeugte sie mit ihrem Vortrag der Fremdtext-Passage aus „Nicht drücken!“. Schulstadträtin Dr. Franziska Giffey übernahm die Siegerehrung der bezirksbesten Vorleserinnen und Vorleser.

Advertisements