„Die ackern wie die Blöden“

Einige werden sich noch erinnern. Wer aus dem Schillerkiez oder Rollbergviertel kommend die Ringbahn erreichen oder in Richtung Hermannplatz wollte, stieg bis zum 11. August letzten Jahres in Höhe Aller- bzw. Leinestraße ein paar Stufen hinun-

u8 leinestraße neukölln

unter, setzte sich in den nächsten U-Bahnzug der Linie 8 und los ging‘s. Diese wunderbare Möglichkeit, die natürlich ebenfalls in umgekehrter Richtung funktionier- te, soll es bald wieder geben – und zwar ab 25. August, vielleicht aber auch schon eher. „Denn die ackern wie die Blöden“,  war Freitag auf Anfrage aus dem Hause der BVG von Pressesprecherin Petra Reetz zu hören. Und damit das gelingt, soll auch bis dahin niemand die Aktivitäten stören, wiewohl wir gerne mit Text und Bildern vom Fortgang der letzten Arbeiten im Untergrund berichtet hätten.

So bleiben wir gespannt und natürlich neugierig, wann der angekündigte barrierefreie Zugang funktioniert und wie sich der völlig neugestaltete Bahnhof Hermannstraße und die denkmalgeschützte Station Leinestraße präsentieren werden.

=kiezkieker=