Holz vor der Hütt’n

Zu Zeiten der Kachelofeneinzelheizung war es in Neukölln weit verbreitet, mindestens einen  Teil des  Brennmaterialvorrats  in Form von Braunkohlenbriketts  und  Anmach-

balkon als materiallager_neukölln

holz auf dem Balkon zu deponieren. Auch wenn mancher Statiker das mit Stirnrunzeln betrachtete. Im Falle dieses Balkonnutzers scheint es sich jedoch nicht um zwischen- gelagertes Futter für Ofen oder Kochmaschine zu handeln, sondern eher um Relikte des gründlich gescheiterten Versuchs, Möbel im Selbstzusammenbau herzustellen. Und ausgerechnet jetzt hat der Sommer einen Besuch in Berlin angekündigt …

=kiezkieker=

%d Bloggern gefällt das: