Bis hier hin und nicht weiter!

Egal ob Fußgänger, Rad- oder Autofahrer: Jeder stößt in Neukölln momentan vieler- orts auf Grenzen. Für den rollenden  Verkehr sind Hinweise, wie sie umkurvt  werden

baustelle hermannstraße neukölln baustelle richardstraße neukölln

können, normalerweise – wie z. B. in der Richardstraße (r.) – recht gut sichtbar. Kom- lizierter ist es oft für Fußgänger, die am Fortsetzen des direkten Wegs gehindert wer- den: Lediglich blasse, handgeschriebene Zettel mit dem Wort „Fußgänger“ und ei- nem Pfeil wollen sie z. B. an der Ecke Hermann-/Nogatstraße auf die andere Straßen- seite navigieren. Häufig erfolglos: Da die Ausschilderung übersehen wird oder nicht verstanden bzw. gelesen werden kann, weichen viele der Adressaten auf die Fahr- bahn aus, wo sie dann wiederum selber zu Verkehrshindernissen werden.

%d Bloggern gefällt das: