Ein Herz für Taschen

Sie werden begrapscht, auch mal getreten, vollgestopft, durchwühlt, geknautscht und verschlissen. Sie haben eine Sieben-Tage-Woche, keinen  9-to-5-Job und höchstens mal  Urlaub, wenn gerade eine Rivalin angesagter ist und  ran muss. Kurzum:  So ein

metzgerei pollmann_hufeisensiedlung britz_neukoelln

Taschenleben ist hart. Das erkannten auch Ingrid und Willy Pollmann und haben in ihrer inzwischen seit über 40 Jahren bestehenden Metzgerei in der Neuköllner Huf- eisensiedlung eine  VIP-Lounge für Taschen  eingerichtet. Hier können sich die stän- digen Begleiterinnen – Seite an Seite mit den eigentlichen Spezialitäten der Fleische- rei Pollmann – unter ihresgleichen vom Stress des Alltags erholen, bevor sie wieder verschleppt werden und klaglos zu Diensten sind.