Weg, aber nicht für immer: Der Kids‘ Garden kommt wieder

Vor 15 Jahren wurde eine ehemalige Brache im grünflächenarmen Reuterkiez zum Spielparadies für die Kinder aus dem Viertel: Zwischen Hobrecht- und Friedelstraße eröffnete der Kids‘ Garden. Ende September letzten Jahres war dessen Zeit abge- laufen, Anfang Oktober wurden die Bäume auf dem etwa 3.000 Quadratmeter großen Grundstück gefällt und Mitte November begannen die Baggerarbeiten. Wenn alles wie

kids garden_neukölln

geplant verläuft, sollen bereits in acht Monaten die Kita Sternengarten mit Platz für 84 Kinder sowie das Familienhaus Neukölln-Nord auf dem Gelände eröffnen: Letzten Dienstag wurde der Grundstein für das von der Architektin Gabriele Fink entworfene Bauprojekt gelegt, das sogar ein Revival des Kids‘ Garden berücksichtigt – auf etwa einem Viertel der ursprünglichen Fläche an der Friedelstraße.