Auch in Neukölln: Vogelvolkszählung

pfau_tierpark neuköllnMan nehme sich eine Stunde Zeit, suche sich einen ruhigen Platz und schon kann es losgehen: Augen auf und zählen, zählen, zählen!

Seit gestern und noch bis Montag laden der Naturschutzbund Deutschland (NABU) e. V. und der Landesbund für Vogelschutz (LBV) wieder zur bundesweiten Mitmach- aktion „Stunde der Wintervögel“ ein. Im letzten Jahr haben sich nach Veranstalter- angaben mehr als 90.000 Menschen an der Bestandsaufnahme beteiligt und rund 2,7 Millionen Vögel gemeldet. Kohlmeisen, Hausspatzen, Blaumeisen, Feldsperlinge und Amseln waren die Arten, die auf die ersten fünf Plätze der ornithologischen Inven-

nabu-vogelzählung

liste kamen. Aufgrund des bislang milden Winters könnte die Zahl deutlich höher ausfallen. „Einige dieser Arten haben ihre Reise in wärmere Gefilde nicht angetreten und versuchen möglicherweise hier auszuharren“, vermutet NABU-Vogelexperte Lars tauben_hermannplatz neuköllnLachmann. Eine Koryphäe in Sachen Fe- dervieh muss man jedoch nicht sein, um bei der Wintervogelzählung mitzumachen: Die Veranstalter unterstützen Aktive außer mit einer Zählhilfe auch mit einer Liste von Porträts der häufigsten Vogelarten.

Bis zum 14. Januar können statistische Erhebungen auf der „Stunde der Winter- vögel“-Homepage mitgeteilt werden. Heute und morgen ist zusätzlich von 10 bis 18 Uhr eine kostenlose Rufnummer eingerichtet: Unter 0800-1157-115 kann jeder melden, welche Piepmätze er beobachtet hat.

=ensa=

%d Bloggern gefällt das: