Neuköllner Feuchtgebiete

2008 war es, als Charlotte Roche mit ihrem Debüt-Roman „Feuchtgebiete“ die Bestseller-Listen stürmte. Im Sommer des nun ausklingenden Jahres kam die Ver- filmung  des polarisierenden Buches in die Kinos und wurde ebenfalls zum  Kassen-

u8 boddinstraße neukölln

schlager. Neuköllns Feuchtgebiete, die sich in der U8-Station Boddinstraße präsen- tieren, sind derweil das genaue Gegenteil einer Erfolgsgeschichte: Der U-Bahnhof, der auf nicht konkret absehbare Zeit südliche Endstation der Linie ist, wird seit über einem Jahr grundsaniert. Erst im nächsten Sommer sollen die Arbeiten voraus- sichtlich beendet und die Feuchtgebiete wieder von Wandfliesen verdeckt sein.

%d Bloggern gefällt das: