Landgang durch Neukölln

Sie sei, beschreiben die Inhaber der Ankerklause ihre maritime Institution am Land- wehrkanal, die „schönste Hafenbar Berlins – ohne Hafen“. Das stimmt zwar auf den

ankerklause neukölln_landwehrkanal ankerklause neukölln

ersten Blick, bei genauerem Hinsehen aber nicht. Denn Neukölln, der Bezirk, auf dessen Territorium die Ankerklause vor vielen Jahren direkt neben dem Anleger der Reederei Riedel  festmachte, hat mit dem  Hafen Neukölln (l.) und dem  Britzer Hafen

hafen neukölln hafen britz_neukölln

sogar zwei Häfen. Man muss einfach nur einen längeren Landgang vom Maybach- ufer  aus unternehmen, um sie zu erreichen.