Nicht zur Nachahmung empfohlen

Das Verhältnis zwischen Neuköllner Fußgängern und Radfahrern ist kompliziert. Erstere verfluchen letztere, wenn die rücksichtslos über Bürgersteige preschen; um- gekehrt werden  Fußgänger zum Ärgernis, wenn sie die Grenzen zwischen  Geh- und

falschparker_neukölln

und Radwegen ignorieren. Die Probleme treten also meist während der Bewegung auf – Ausnahmen bestätigen aber auch hier die Regel.

%d Bloggern gefällt das: