Neuköllns beliebtester Ort für Ja-Sager

Foto: Standesamt Neukölln/F. Baumgart

Foto: Standesamt Neukölln/F. Baumgart

Morgens um halb 9 kamen die ersten Paa- re, mittags um halb 2 waren die letzten dran. Insgesamt 21 Bräute und 21 Bräutigame – umgeben von großen Gesellschaften oder auch im intimeren Rahmen – schlossen am gestrigen Schnapszahl-Termin 12.12.12 im Standesamt Neukölln den Bund, der für den Rest des Lebens halten soll. Normal seien vier Trauungen am Tag. Freitags seien es allerdings regelmäßig mehr, da sich längst auch „viele Paare von außerhalb“ entschlös- sen, in den Trauzimmern im ehemaligen Kreiskrankenhaus in Britz „Ja“ zueinander zu sagen. Wer das an einem runden Datum tun will, muss nun noch bis zum  2.2.22  warten.

%d Bloggern gefällt das: