Virtuelle Ovationen für den Heimathafen Neukölln

Die B.Z., Berlins auflagenstärkstes Boulevard- blatt, verleiht in wenigen Tagen zum 21. Mal ihren Kulturpreis, der erstmals mit der Kate- gorie „Volkstheater“ aufwartet.

Unter den drei Nominierten dieser Sparte ist auch der Heimathafen Neukölln, der im April 2009 in den Saalbau an der Karl-Marx-Straße zog und seitdem mit einem Programm-Mix aus Theater, Musik und Lesungen reichlich frischen Wind in das alte, zuvor recht vermuffte Gemäuer bringt. Applaus in Form von Klicks kann dafür noch bis zum 26. Januar beim Online-Voting des B.Z.-Kulturpreises für Berliner Volkstheater abgegeben werden.

.

%d Bloggern gefällt das: