Aufs falsche Pferd gesetzt

„The Key.to zieht nach Neukölln“ titelte die Business-to-Business-Plattform Fashion United dieser Tage. Das klingt nach einer Sensation und dem ultimativen thekey.to, neuköllnBeweis dafür, dass Neukölln tatsächlich in der Riege der hippen Berliner Bezir- ke  angekommen ist.

Doch die Verbindung zwischen Neu- kölln und der Öko-Mode- und -Life- style-Messe ist wahrlich nichts Neu- es: Schon bei der Premiere im Juli 2009 entschieden sich die THE- KEY.TO-Organisatoren von GREEN- affairs mit der Alten Post in der Karl- Marx-Straße für eine Location in Neukölln. Zudem haben sie ihr Büro seit eh und je alte kindl-brauerei, thekey.to, neukölln, greenaffairsnur eine Ecke weiter in der Ganghoferstraße. Von dort bis zum nächsten Spielort, der alten Kindl-Brauerei, wo die Messe vom 7. bis 9. Juli stattfinden wird, sind es wiederum nur ein paar hundert Meter.

Neu ist allerdings, was sich seit der letzten THEKEY.TO-Messe hinter den Kulissen von GREENaffairs getan hat: Frans Prins hat das innovative Neuköllner Unternehmen verlassen und auch für die Aussteller und Besucher soll sich mit der diesjährigen THEKEY.TO-Som- merausgabe einiges ändern.

=ensa=

2 Antworten

  1. He habe Euch gerade entdeckt! Wie schön was es alles über unseren hübschen Bezirk zu berichten gibt!
    Bin Neuköllnermodemacherin und schreibe auch einen Blog, und gerne auch über Neukölln.
    Lg Sabine

    Gefällt mir

  2. Ah hier noch die Blog Adresse;http://mayarosablog.blogspot.com/

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.