Spritzig

Montag ist sie vorbei – die entspannte Zeit für Aquaphobiker und Menschen mit schwacher Blase, die gerne im Kör- nerpark die Seele baumeln lassen.

Pünktlich um 11 Uhr will Neuköllns Bau- stadtrat Thomas Blesing zur Tat schrei- ten: Mit dem obligatorischen „Wasser marsch!“-Ruf nebst technischer Un- terstützung sollen die Brunnenanlage auf der östlichen Seite des lauschigen Gartendenkmals aus dem Winterschlaf geweckt und die Fontänen zum Sprudeln gebracht werden.

Den Wasserstellen am Neuköllner Rat- haus, am Schloss Britz und im Von-der- Schulenburg-Park steht das noch bevor. Rechtzeitig vor Ostern sollen aber auch die wieder zu nasser Hochform auflaufen.

=ensa=

%d Bloggern gefällt das: